MTV Diessen - Segeln & Surfen

Segeln am Ammersee

Schlagwort: Diessner Teller (Seite 1 von 2)

Rekordteilnahme beim 13. Diessner Teller

39 Boote von sage und schreibe 14 Ammersee-Segelclubs waren zum diesjährigen Diessner Teller angemeldet – das war neuer Rekord. Am Samstag 02. Juni gegen Mittag konnte die 4. Regatta zum Ammersee-Yardstick-Meister bei herrlichem Wetter unter weißblauem Himmel starten. Bis zu 3 Bft und 24 C° schufen ideale Voraussetzungen für eine perfekte Wettfahrt, an der vom Laser bis zur Esse 850 alles dabei war. Einzigartig am Ammersee ist beim Diessner Teller der traditionelle 4-Ecks-Kurs, den als schnellster Segler Ben Hagenmeyer vom DSC mit seiner Crew meisterte.

Begleitet wurde die Regatta erstmalig von einem professionellen Medienteam, das die Wettfahrt fotografisch und filmisch aufzeichnete. Die Photos finden sich hier.

Beim gemeinsamen Abendessen fand die Siegerehrung um 19 Uhr auf der Terrasse des Restaurants „Veranda“ in Dießen statt. Als Preis wurden auch in diesem Jahr für die Top 3 handgefertigte Teller des Diessner Künstlers Franz Höfle an folgende Crews überreicht: 1. Platz: Ben Hagenmeyer mit Crew Max Stephan, Moritz Hagenmeyer vom DSC auf Esse 850; 2. Platz: Johannes Schmohl mit Crew Harald Meyer, Benedikt Gäch vom AYC im 45er Nat. Kreuzer; 3. Platz: Hubert Baur mit Crew Michael Pointner, Thomas Knab vom DSC in der 22er Rennjolle. Das Gesamtergebnis findet sich hier.

Diessner Teller 2018

Am 2. Juni 2018 veranstaltet der MTV Diessen den bekannten Diessner Teller. Die Regatta ist auch die 4. Ammersee Yardstick Regatta im Revier. Gesegelt wird ein Viereck zwischen St. Alban, Bierdorf, Wartaweil und Aidenried, alle Bojen werden Steuerbord gerundet.

Weitere Informationen finden sich hier in der Ausschreibung  und hier in der Meldung. Es kann auch bei raceoffice gemeldet werden. Die Steuermannsbesprechung ist am Samstag, den 02. Juni 2018 um 10:00 Uhr am MTV-Liegeplatz in Diessen.

Impressionen vom Diessener Teller 2017

Ergebnisse Diessener Teller 2017

Starkes Feld beim Diessener Teller 2017

35 Boote waren am 3. Juni am Start, dabei waren die Ultimate 20 mit 9 Booten die stärkste Flotte, gefolgt von 3 Esse 850. Bei leichten Winden absolvierten alle Boote den bekannten Viereckkurs. Die ersten Boote gingen nach berechneter Zeit mit nur Sekundenabständen über die Ziellinie. Gewonnen wurde der Diessener Teller, der auch zur Ammersee Yardstick Meisterschaft zählt, von Ben Hagenmeyer und Crew (Esse 850), den zweiten Platz sicherte sich Markus Wegmann mit seiner Mannschaft (Ultimate 20) gefolgt von Wolfgang Steurer und seinem Team (Esse 850) an dritter Stelle. Vielen Dank an Franz Höfle für die sehr schönen Siegertrophäen in Form der Diessner Teller für die ersten 3 Plätze.

Hier die Diessener Teller 2017 Ergebnisse in der Übersicht.

  

Mehr Informationen zur Ammersee Yardstick Meisterschaft finden Interessierte hier

 

Anmeldung Diessner Teller

Am 3. Juni 2017 veranstaltet der MTV Diessen den bekannten Diessner Teller. Die Regatta ist auch die 2. Ammersee Yardstick Regatta im Revier. Gesegelt wird ein Viereck zwischen St. Alban, Bierdorf, Wartaweil und Aidenried, alle Bojen werden Steuerbord gerundet.

Weitere Informationen finden sich hier in der Ausschreibung und hier in der Anmeldung. Es kann auch bei raceoffice gemeldet werden. Die Steuermannsbesprechung ist am Samstag, den 03. Juni 2017 um 10:00 Uhr am MTV-Liegeplatz in Diessen.

Ergebnisse des Diessner Tellers 2016

diesser Teller Graphik

Ben Hagenmeyer gewinnt Diessner Teller 2016

Am letzten Samstag im Juli fand zum 11. Mal der Diessner Teller, die Traditionsregatta der Sparte Segeln des MTV Diessen statt.

Dieses Jahr wurde der traditionelle Viereckskurs mit Tonnen vor St. Alban, Bierdorf, Wartaweil und Aidenried zum ersten Mal als offene Regatta mit Wertung zum Ammersee-Yardstick-Meister ausgetragen. Dies war auch der Grund, dass zum ersten Mal von den 11 teilnehmenden Ammersee-Clubs, sogar Boote vom Echinger Segelclub und Segelclub Inning dabei waren. Bemerkenswert war auch die Teilnahme von 5 Ultimate 20 und damit stärkste Klasse im Feld. Die Regatta zählte auch als 1. Wertungslauf für den MTV-Vereinsmeister 2016.

Nachdem Gewitter mit Starkregen für den frühen Nachmittag vorhergesagt wurden, entschied Wettfahrtleiter Jonny Hermann gleich nach der Steuermannsbesprechnung auszulaufen. So konnte das Feld mit 24 Booten bei Wind mit 2 Beaufort aus Ost auf die Bahn geschickt werden. Gleich nach dem Start bei St. Alban, wurde bei den „Rüsselbooten“ der Gennaker gehisst und so ging es mit 6-8 Knoten zur 2. Tonne vor Bierdorf. Durch den Wind aus Ost konnte auf 3 der 4 Schenkel mit Gennaker gefahren werden, was speziell für diese Boote ein Vorteil war.

Mit der schnellsten Runde gewann Ben Hagenmeyer mit Thomas Höring und Roland Kirst vom DSC auf seiner Esse850 den begehrten Diessner Teller, aus der Keramikwerkstatt von Franz Höfle. Er konnte somit seinen Vorjahressieg wiederholen und sorgte dafür, dass der Diessner Teller trotz Öffnung für alle Segler wieder in Diessen bleibt. Den 2. Platz belegte Wolfgang Steurer mit Thomas Schaub vom ASC ebenfalls mit einer Esse850. Auf Platz 3 fuhr die Ufo 22 mit Sepp Ardelt vom AYC und seiner Crew Ann-Kathrin Winkler, Thomas Knab und Sepp Hammerlindl.

Unser spezieller Dank gilt allen Helfern in den Motorbooten vom SCR und MTV, ohne die eine solche Regatta nicht möglich wäre.

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Diessner Teller in 2017 und auf ein ebenso interessantes Teilnehmerfeld  wie dieses Jahr.

Ältere Beiträge